Bridgetraining mit Dr. Kaiser

  drkaiser

 

Die Programmserie "Bridgetraining mit Dr. Kaiser" besteht

Die Benutzeroberfläche  entspricht der von Q-plus Bridge, bei den  Trainingsprogrammen werden 
aber nicht Zufallsblätter geteilt, sondern  von Dr. Kaiser  vorbereitete Blätter. Diese können gereizt
und gespielt  werden, wobei  die Reizung und/oder das Spiel überprüft und erklärt  werden.
Die  Erklärungen kommen gesprochen, wenn der PC über eine Sound-Karte mit  angeschlossenem
Lautsprecher verfügt, sonst als Text.

Die drei Programme Biettechnik Gegenreizung, Biettechnik Forum D Plus, Biettechnik Wettbewerbsreizung
sind primär Reizprogramme,  für die die Reizung erklärt ist, nicht aber  das Spiel: Sie können die  Blätter nach
der Reizung abspielen und  erhalten eine Rückmeldung, ob Sie die mögliche Anzahl von Stichen  erreicht haben,
aber keine Erklärung, wie der optimale Spielplan  aussieht.

Bei dem Programm Spieltechnik Gegenspiel geht es primär um den Spielteil. Als Benutzer auf Süd reizt man
- von  wenigen Ausnahmen abgesehen - nicht selbst, sondern die Reizung ist  vorgegeben, wobei in der Mehrzahl
der Fälle ohnehin nur Ost und West Gebote abgeben.
Das Spiel - bei diesem Programm immer das Gegenspiel -  ist dagegen ausführlich erklärt.
Außer Spielen umfasst das Programm  einen Grundlagen- und einen Übungsteil.

 Alle andere Programme beinhalten Erklärungen sowohl zur Reizung als auch zur richtigen Spieldurchführung.

 

Bridgetraining mit Dr. Kaiser: Forum D 2012

 Diese drei Programme haben das Standardsystem Forum D 2012 zum Gegenstand:

 Bei allen drei im folgenden beschriebenen Programmen erklärt Dr. Kaiser  nicht nur die Reizung,
sondern am Ende des Spieles auch die beste  Spieldurchführung.

Forum D 2012 - Teil 1

 Das ist das Grundprogramm, mit dem Sie sich ein fundiertes Wissen von Forum D in der Systemdefinition
des Jahres 2012 aneignen.

Die Über 200 Austeilungen gliedern sich in die Kapitel:

Preise

Forum D 2012 - Teil 2 starke Hände und Schlemmreizungen

 Mit diesem Programm behandelt Dr. Kaiser zum einen technische Punkte wie den richtigen Einsatz
der starken 2 Treff-  und 2 Karo-Benjamin-Eröffnungen und des RKCB (Roman Keycard Blackwood),
und enwickelt zum anderen Ihr Urteilsvermögen, wann eine Schlemmunterschung aussichtsreich ist.

Die über 105 Austeilungen gliedern sich in :

Preise


Forum D 2 - Änderungen in Forum D 2012

 Mit diesem Programm stellt Ihnen Dr. Kaiser die vom deutschen  Bridgeverband beschlossenen Änderungen zu Forum D 2012
kapitelweise vor  und gibt Ihnen Gelegenheit, die neuen Teile des Bietsystems gezielt zu  trainieren.

 Das sind die Themen der 105 Hände:

Diese Themen sind hier noch genauer beschrieben.

Hinweis: Die Hände dieses Programms sind je etwa zur Hälfte in den beiden Programmen
Forum D 2012 (Teil 1 und Teil 2) enthalten. Wer diese beiden Programme hat, braucht also Forum D 2
nicht zusätzlich.
Wer Forum D 2 schon hat, kann  eine Preisreduktion beim Kauf eines der beiden
Forum D 2012-Programme erhalten.)

 

Preise

 

Vorbesitz

Forum  D 2012 - Teil 1

 

Forum D 2012 - Teil 2

 

--

73 Euro

Bestellen

52 Euro

Bestellen

Biettechnik Forum D, Ausgaben 1999 bis 2006

55 Euro

Bestellen

42 Euro

Bestellen

Biettechnik Forum D, Ausgaben 2007 bis 2011

37 Euro

Bestellen

32 Euro

Bestellen

Biettechnik Forum D 2, Änderungen in Forum D 2012

43 Euro

Bestellen

32 Euro

Bestellen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm

Preis

 Bestellen

Bridgetraining mit Dr. Kaiser

 

 

Forum  D 2012 - Teil 1

73,00 €

Bestellen

Forum D 2012 - Teil 2

52,00 €

Bestellen

Forum D 2 für Forum D 2012, 104 neue Blätter

52,00 €

Bestellen

Forum D Plus

68,00 €

Bestellen

Gegenreizung

68,00 €

Bestellen

Wettbewerbsreizung

68,00 €

Bestellen

Wettbewerbsreizung Forum D Plus 2015

68,00 €

Bestellen

Reiz- und Spielentscheidungen 1
Die ungestörte Reizung

55,00 €

Bestellen

Reiz- und Spielentscheidungen 2
Wettbewerbsreizung und Gegenreizung

55,00 €

Bestellen

Gegenspiel

73,00 €

Bestellen

Tipps zum Besseren Bridge 1

65,00 €

Bestellen

 

 

 

 

 

 

Dr. Kaiser: Biettechnik Forum D 2 - detaillierte Beschreibung

 Die grundlegenden Abläufe - einschließlich der Erklärungen zur Reizung und zum Spiel - entsprechen denen des Programms Biettechnik Forum D.

 Im Programm Biettechnik Forum D 2 stellt Ihnen Dr. Kaiser die vom deutschen Bridgeverband beschlossenen Änderungen zu Forum D  2012
kapitelweise vor und gibt Ihnen Gelegenheit, die neuen Teile des  Bietsystems gezielt zu trainieren.

Die Themen

Im folgenden die Kapitel der CD, in den eckigen Klammern steht die Anzahl der Ãœbungsblätter.

Roman Keycard Blackwood - RKCB [10]

 Der Trumpfkönig und die 4 Asse sind die Keycards;  auf 4SA lauten die Antworten:
5 Treff = 0 oder 3 Keycards,
5 Karo = 1 oder 5 Keycards,
5 Coeur = 2 (oder 5) Keycards ohne Trumpfdame,
5 Pik = 2 (oder 5) Keycards mit Trumpfdame.
 

Schwache Zweier-Eröffnungen [22]

 Im Rahmen der Benjamin-Struktur sind die Eröffnungen 2 Coeur und 2 Pik schwach.
Schwerpunkt  der Hände ist das Verhalten des Antwortenden und das Wiedergebot des Eröffners  nach der künstlichen 2SA-Antwort.

Oberfarb-Fit [7]

 Als Vereinfachung kann in der Antwort auf die Eröffnung 1 in Oberfarbe
auch mit nur 3 Trümpfen auf die 3er- und 4er-Stufe gehoben werden.

Starke unausgeglichene Eröffnungshände [25]

 Im Rahmen der Benjamin-Struktur sind die Eröffnungen 2§ und 2¨ künstlich und stark;
in diesem Kapitel wird u.a. geübt, welche starken unausgeglichenen Hände mit 2§, mit 2¨ oder mit 1 in Farbe eröffnet werden.

Sans-Atout verteilte Eröffnungshände [20]

 Die Benjamin-Struktur ermöglicht auch eine genauere Beschreibung der ausgeglichenen Hände:
1SA = 15-17
2SA = 20-21
1 in Farbe gefolgt von 1SA = 12-14
1 in (Unter-)Farbe, gefolgt von 2SA = 18-19
2§, gefolgt von 2SA = 22-23
2¨, gefolgt von 2SA = 24+ .

Gegenreizung [10]

 Die Anforderungen an die Blattqualität für eine Gegenreizung auf der 2er-Stufe sind leicht abgeschwächt;
außerdem gibt es Änderungen für die 1SA-Gegenreizung.

Wettbewerbsreizung [10]

 Hier ist das Hauptthema, dass das Negativkontra in deutlich mehr Bietsituationen als bisher eingesetzt wird.
 

Spielthemen

 Das Programm ist nach der Reizung gegliedert, bei den Spielen kommen gemischt Themen vor wie

 Durchgehende Themen sind einerseits das Abwägen von Chancen
(z.B. Hochspielen langer Farben vs. Schnitt, 3-3 Stand vs. doppelten Expass),
und das "Timing", also die richtige Abfolge der Stiche zur Kombination von Chancen.
 

 Der Preis beträgt 52 €                                                                                         Bestellen

 Wettbewerbsreizung Forum D Plus 2015                                Bestellen      

Die Untetrschiede zwischen Forum D Plus 2003 und Forum D Plus 2015 hat Herr Dr. Kaiser im Bridge Magazin November 2014 bis März 2015
ausführlich beschrieben.
 

Beim DBV ist eine Broschüre zu Forum D Plus 2015 verfügbar